z. B.  Potentiale sichtbar & nutzbar machen 

 

bei entspr. Nachfrage Film zum gleichnamigen Buch

 

 

 

Zustimmung für diese Film-Vorführung

liegt vom Prof. selber vor

Vortrag von Neurobiologie Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther  



Kreativität und Begeis­terung statt Leistungs­druck und Stress 

Im Umgang mit Kindern, mit Kollegen und Mitarbeitern, mit älteren Menschen und mit uns selbst verlieren wir gar zu oft die Begeisterungsfähigkeit, um dann in Routine vor uns hin zu dümpeln. Man funktioniert, aber man lebt nicht mehr.

 

Wie wir es schaffen, das zu entfalten, was in uns steckt?

Der bekannte Gehirnforscher und erfolgreiche Autor Gerald Hüther plädiert für ein radikales Umdenken:

In seiner ganz konkreten Darstellung zeigt er aus neurobiologischer Sicht, wie es uns gelingen kann, aus dem, was wir sind, zu dem zu werden, was wir sein können.

Über Prof. GERALD HÜTHER:

Gerald Hüther, geboren 1951, ist Professor für Neuro-Biologie an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen. Zuvor, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin, hat er sich mit Hirnentwicklungsstörungen beschäftigt; Gerald Hüther ist Präsident der Sinn-Stiftung und Autor zahlreicher Bestseller, darunter ›Biologie der Angst‹, ›Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn‹, ›Die Evolution der Liebe‹ und zuletzt ›Mit Freude lernen – ein Leben lang<.

 

Open-Air-/Indoor-Seminare und Johanni-SonnenWend-Feuer

der besonderen Art: z. B. Feuerlauf u. a.

mit meiner Freundin und Kollegin http://irissedran.de/313/Feuerlauf.html 

nach Anmeldungen

 

Psychosoziale Begleitung auch telefonisch und per Mail / Psychosocial Guidance also by call and email  |  cordula.w.-heinlein@t-online.de
Google Analytics